Biological

Die erste Etappe unserer 5-tägigen Wein- und Genussreise führte uns zu 2 Bio-Winzern ins Elsass (Domaine LOEW, F-67310 Westhoffen - Domaine Pierre FRICK, F-68250 Pfaffenheim). Die Weinverkostung bei Pierre Frick war dabei eine "schweißtreibende" Angelegenheit und zeigte wieder einmal ganz deutlich, dass Wein eindeutig Geschmacksache ist! Ein handwerklich noch so gut erzeugter Wein muss auch persönlich schmecken und nach 3 Stunden fanden wir dann doch noch 2 Weine, deren Fruchtaromen im Vordergrund standen und nachhaltig waren. Ansonsten dominierte der rauchig erdige, mit frischen Mineraltönen durchzogene markante Terroirgeschmack. Ganz klar - auch hierfür gibt es Kunden. Über das Markgräflerland (Wein- und Sektgut HARTENECK, D-79418 Schliengen) gelangten wir dann an den Kaiserstuhl (Staatsweingut Freiburg und Weingut PIX, D-79241 Ihringen). Bei Pix'ens hielten wir es in gemütlicher Runde lange aus - die Folge herrlich schmeckender Weine und der Gastfreundschaft von Helga Pix: dafür an dieser Stelle noch einmal herzlichen Dank. Apropos herrliche Weine - ich nahm das Angebot 'Wein-Genuss-Schein' in Form eines Darlehens an das Bioland Weingut Pix an mit der Folge, dass ich ab 2014 jährlich eine weitere ganz persönliche Tour in mein Programm aufnehmen kann mit Namen 'Flüssigzins' (hierzu bei Gelegenheit mehr unter Weinreisen ab 2014). Anschließend streiften wir kürzer als vorgesehen den Breisgau: das hier trotz Voranmeldung mit einem eiskalten Probierraum 'glänzende' Weingut erwähne ich dann auch besser nicht. In der Pfalz (Weingut Heiner SAUER, D-76833 Böchingen - Weingut Gerhard SCHWARZTRAUBER, D-67435 Neustadt-Mußbach - Weingut Winfried SEEBER, D-67487 St. Martin) wurden wir wiederum herzlich willkommen aufgenommen und mit vielen guten Tropfen schlossen wir nähere Bekanntschaft. Über Rheinhessen (Weingut Ralf und Arno KNOBLOCH, D-55234 Ober-Flörsheim) gelangten wir an die Nahe (Weingut FUCHS-JACOBUS, Hof Steyert, D-55444 Schweppenhausen) und den Abschluss auf dem Rückweg nach Luxemburg machte die Mosel und hier (Namen verpflichtet !) das Weingut Gebrüder LUDWIG, D-54340 Thörnich. Dieses Weingut ist zwar kein Mitglied in einem der ökologischen Weinbauverbände, seit 2003 aber immerhin als kontrolliert umweltschonend zertifiziert. Dort verstauten wir dann die letzten Flaschen in die allerletzten Lücken meines Corsa. Dass die Hinterachse auf den letzten Kilometern bei 2 Koffern und 58 Kisten zu je 6 Flaschen keinen Funkenflug veranstaltete, überraschte mich schon ein weing. Und nicht nur mich - auch unsere Frauen staunten nicht schlecht, als wir - wen wunderts - mit ein wenig Verspätung zum Tour-Abschlussessen im Moselhotel (und wieder verpflichtet der Name) LUDWIGS in Köwerich eintrafen.

Bioland-Weingut PIX, Ihringen am Kaiserstuhl