8. Apr, 2016

High Heels

2015 Tacolino Dolcetto

 

EXKLUSIV bei GULUS FUNDUS gibt es diesen ganz speziellen Tropfen pfälzischer Winzerkunst:

Tacolino Dolcetto – allein der Name sprüht vor Lebensfreude, die einen beim Genuss des Weines auch sofort umfängt: sehr fruchtig, tiefes Rubinrot, trocken mit markanten Gerbstoffen und dennoch weich. Ein sehr süffiger Wein mit wenig Säure. Der Geschmack erinnert nicht von ungefähr an südliche Länder: Sommer, Sonne, Urlaub - und das im Glas direkt vor uns.

Verantwortlich hierfür ist „der kleine Süße“ (so eine Übersetzung der roten und sehr alten Rebsorte Dolcetto), der – wie oben beschrieben – keineswegs süß ist. Die Rebsorte wird vorwiegend im Piemont angebaut und dort hat dieser Wein auch seinen Ursprung. Hier stehen die Weinreben für den Tacolino Dolcetto in einem 600 qm kleinen und beschaulichen Weinberg, der zwischenzeitlich eine „pfälzische Exklave“ istCool. Die Weintrauben im vor 40 – 50 Jahren angelegten Weinberg wurden erstmals am 4.9.15 (von wegen Null Acht Fünfzehn) von pfälzischen Winzerhänden gelesen und sofort nach Hause diesseits der Alpen gebracht, wo sie im offenen Holzfass vergären durften. Und mit Abschluss der Kelter- und Kellerarbeit wurde der Tacolino Dolcetto in einer Limited Edition von 250 attraktiven 0,5 l Flaschen abgefüllt.

Und was hat es nun mit den roten Highheels auf sich? Nun, das mit der Farbe ist ja weniger schwierig. Der Name Tacolino selbst leitet sich von der ‘Località Tacolino‘ ab, dem Namen der Straße, an welcher der Weinberg liegt. Und mit einem Doppel-C geschrieben, bedeutet „Il tacco“ im Italienischen “Der Schuhabsatz“. Genug Inspiration für den Winzer dieses Hingucker-Etikett zu kreieren.

Und meine Damen - Sie geben GULU mit Sicherheit Recht, dass Frau nie genug Taccos im Schrank haben kann. Genauso ist es mit dem Tacolino Dolcetto, wenn er erst einmal probiert ist. Denn wenn die Schuhe recht sind, vergisst man die Füße und wenn der Wein recht ist, gibt es kein Für und kein Wider  – für Frau UND Mann, versteht sich.

Holen Sie sich einfach ein Stück Lebensfreude nach Hause.

 

P.S. Diesen Wein können Sie auch barfuss trinken –Taccos spüren Sie dann jedenfalls nicht mehr Lautes Lachen