15. Feb, 2016

'ne ganze Sache

1998 Rieslaner halbtrocken

Rheinhessen

 

Langsam reifte dieser als Auslesewein bereitete und faszinierend frische Rieslaner-Sekt. Wie der Rebsortenname schon vermuten lässt, handelt es sich bei dieser Weißwein-Neuzüchtung um eine Kreuzung zwischen Riesling und Silvaner (1921 von August Ziegler an der  Bayerischen Landesanstalt für Weinbau und Gartenbau in Veitshöchheim bei Würzburg).

Halbtrocken ist nicht gerade GULUS bevorzugte Geschmacksrichtung bei Sekten und da stehe ich dann wohl auch nicht alleine. Dieser Sekt hier zeigt aber auf genussvolle Weise, dass es lohnt, immer aufgeschlossen zu bleiben und dass man(n) und frau viel versäumen können, wenn sie zu festgelegt sind und beharrlich die eigenen Vorurteile pflegen.

Gut gekühlt ein herrliches Erlebnis und den Worten des Winzers ist nichts hinzuzufügen: „Zeigt jetzt nach Jahren der Reife auf dem Hefelager eine dezente, elegante Champagner-Sherry-Note – einfach zum Träumen“

Und das Geheimnis dieser erstaunlichen Frische des immerhin gut 17 Jahre alten halbtrockenen Rieslaner-Sektes: „Er liegt immer noch auf der Hefe und wird nur nach Bedarf degorgiert“.

GULU hat Bedarf …

 

P.S. Bei GULUS Weinproben können Sie sich davon überzeugen, dass halbtrocken 'ne ganze Sache sein kann 😉