25. Sep, 2015

Schöne Träume

2008 Trarbacher Hühnerberg Riesling Spätlese* trocken 

Mosel

 

Über das Etikett kann man durchaus streiten˟ – über den Wein nicht: der ist einfach grandios!

Dieser 2008er hat in der weingutseigenen Qualitätsstufe einen * Stern bekommen. Voraussetzung hierfür sind rund 100° Grad Öchsle und Trauben von den besonders alten Rebstöcken – hier vom Hühnerberg im etwas abseits von der Mosel liegenden Kautenbachtal. Dieses ultrasteile Filetstück des Weingutes, das in einer alten Weinbergskarte von 1897 als Erstes Gewächs eingestuft wurde und über Jahre brach lag wurde durch den Winzer rekultuviert.

Die Spätlese wurde insgesamt 23 Monate im großen Eichenfass gelagert. Und weil der Winzer für die Lagerung seiner Weißweine nur mehrmals belegte Fässer benutzt, schmeckt dieser wunderbar gereifte Wein auch keine Spur nach Holz.

Milde harmonische Säure aber doch kraftvoll, feinwürzig und herrlich cremig. Ein vollmundig aromatischer Genuss, der zunächst eine auf der Haut gebratene Lachsforelle begleitete und anschließend GULU auch noch bis ans Bett Winken

Schöne Träume …

 

˟mit dem Jahrgang 2010 wurden diese auch erneuert und können sich heute sehen lassen! Die Etiketten zeigen nun das Moseltal auf Landkarten des 19. Jahrhunderts und markieren die jeweiligen Weinbergslagen der Weine.