12. Sep, 2015

Unter Geyern

2013 Grauer Burgunder trocken „Goldgeyer“ - im Holzfass gereift

Rheinhessen

 

Karl May lässt grüßen. Und da sind wir wieder im Wilden Westen des rheinhessischen Wonnegaus 🙂 .

Dieser "Geyer" leuchtet tatsächlich goldgelb und spiegelt im Glas die vollreifen, handselektionierten Trauben wider. In Barriquefässern spontan vergoren und mit 6-monatiger Feinhefelagerung begeistert dieser Ortswein mit voluminösem Körper, ausgeprägten Aromen von reifen Birnen und getrockneten Zitrusfrüchten. Ein wahrer Gaumenschmeichler mit Schmelz und ein wenig Vanille im Abgang.

Weiß der Geyer 😉 weshalb die Flasche so schnell ausgetrunken war …